Zum Hauptinhalt springen

Meisterklassen: Lesungen

Lesungen während der texttage.nuernberg haben einen ganz besonderen Charakter:
Die Autor*innen gewähren Einblicke in ihre individuellen Schreiberfahrungen.
Die kurz getakteten  Lesungen bieten einen ungewöhnlichen Zugang zu den
Entstehungsprozessen
von Texten. Hier wird innerhalb von jeweils einer Stunde eine
durchdringende Begegnung mit einem Buch, seiner Geschichte und der Person hinter dem Text
erlebbar. Mit ausreichend viel Raum für Publikumsfragen!

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal, Eingang über Peter-Vischer-Straße
 Preis: 8 Euro, Restkarten an der Abendkasse

Tonio Schachinger
Festivaleröffnung: Lesung und Gespräch

Über den Umgang mit Lob und Kritik

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

Tonio Schachinger beschäftigt sich mit dem Echo, das ein publizierter Text hervorruft: Wie verändert sich ein Text durch seine Rezeption? Und wie lässt sich beim Schreiben ausblenden, dass jemand das Geschriebene lesen wird? Am Beispiel von „Echtzeitalter“, Schachingers Roman, der mit dem Deutschem Buchpreis 2023 ausgezeichnet wurde.

Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
Preis: 12 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Katharina Mittenzwei

Bei der Eröffnung erwarten Sie zudem die Live-Performance „KlangSchreibGame“ des Lyrikers und Sprachkünstlers Christian Schloyer, eine Signierstunde mit Aisha Franz, deren Graphic Novel „Work-Life-Balance“ 2022 als bester deutschsprachiger Comic ausgezeichnet wurde, Sounds von DJ Taina und die Chance, hochwertige Stifte des Nürnberger Schreibgeräte-Herstellers Kaweco zu gewinnen

Mehr über Tonio Schachinger

Freitag, 12. Juli 2024, 19 Uhr, Einlass 18.30


Alice Hasters
Lesung: Was führte mich dazu, unsere gemeinsame Selbsterzählung in Frage zu stellen?

Zur Entstehungsgeschichte von „Identitätskrise“

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Hannah Diemer

Mehr über Alice Hasters

Samstag, 13. Juli 2024, 14.30 bis 15.30 Uhr


Tanja Schwarz
Lesung: Der „Generalbass“ der väterlichen Stimme:

Tiefe Töne als Motiv

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

Der „Generalbass“ der väterlichen Stimme habe ihr gefehlt, so die allein mit der Mutter aufgewachsene Heldin des Romans „Vaters Stimme“, die erst im mittleren Alter ihren Vater kennenlernt. Was bedeutet es für die Erzählung, wenn auf ein derartiges auditives Motiv gesetzt wird?

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Anne Wasmuth

Mehr über Tanja Schwarz

Samstag, 13. Juli 2024, 16 bis 17 Uhr


Necati Öziri
Lesung: Auf der Suche nach der gestohlenen Zeit

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

Wie schreibt man über Figuren, denen permanent Zeit geraubt wird und welche ästhetischen Konsequenzen bringt das mit sich?

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Katharina Mittenzwei

Mehr über Necati Öziri

Samstag, 13. Juli 2024, 17.30 bis 18.30 Uhr


Charlotte Gneuß
Lesung: „Nichts stimmt und alles ist wahr“

Wie wir wahrhaftig der Wirklichkeit begegnen

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

Wer beim Schreiben nicht lügt, ist ein Schwindler. Selbst wer das eigene Leben beschreibt, muss sich auf trügerische Erinnerung verlassen. Wer Prosa schreibt, erfindet Figuren, Dialoge, Räume – in welchem Spannungsverhältnis also stehen Wirklichkeit und Textwirklichkeit?
Zitat im Titel aus: „Wenn wir schweigen, werden wir unangenehm, wenn wir reden, werden wir lächerlich“, Herta Müller

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Hannah Diemer

Mehr über Charlotte Gneuß

Sonntag, 14. Juli 2024, 15 bis 16 Uhr


Sasha Marianna Salzmann
Lesung: Von individuellen Geschichten zur kollektiven Erfahrung

Am Beispiel von "Im Menschen muss alles herrlich sein"

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
 Moderation: Katharina Mittenzwei

Mehr über Sasha Marianna Salzmann

Sonntag, 14. Juli 2024, 16.30 bis 17.30 Uhr


Isabel Bogdan
Lesung: Eine Frau läuft. Und der Text läuft mit

Wie geht das, wie kommt der Rhythmus in die Prosa?

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

 Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Anne Wasmuth

Mehr über Isabel Bogdan

Sonntag, 14. Juli 2024, 18 bis 19 Uhr


Aisha Franz
Graphic-Novel-Lesung mit Aisha Franz

"Work-Life-Balance": eine Reise in die aktuelle Arbeitsrealität junger Erwachsener

Online-Buchung nicht mehr möglich, bitte kommen Sie zur Abendkasse. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt: entweder in der Katharinenruine oder im Katharinensaal.

 Ort: Katharinensaal
 Preis: 8 Euro / Restkarten an der Abendkasse
 

Mehr über Aisha Franz

Samstag, 13. Juli 2024, 19 bis 20 Uhr