Datenschutzhinweis des Bildungszentrums im Bildungscampus Nürnberg für die Bewerbung auf Schreibworkshops im Rahmen der texttage.nürnberg

Verantwortlich für die Datenerhebung

Stadt Nürnberg

Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg

Gewerbemuseumsplatz 1

90403 Nürnberg

(nachfolgend „Bildungszentrum“ oder „wir“ genannt)

Telefon: 09 11 / 2 31- 5821

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht nutzen Sie bitte das Kontaktformular unter


 

Datenschutz

Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

Stadt Nürnberg

Behördlicher Datenschutz

Rathausplatz 2

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31 – 51 15

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht finden Sie den entsprechenden Link

im Online-Datenschutzhinweis unter www.nuernberg.de/internet/stadtportal/datenschutz.html.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Erforderlichkeit der Datenangabe (Art. 6 Abs. 1 DSGVO)

Für Ihre Teilnahme am Projekt texttage.nürnberg werden folgende Daten erhoben:

Vorname, Name, Mailadresse

Die Daten werden für die Kontaktaufnahme des Bildungszentrums mit den Teilnehmenden im Zusammenhang mit dem Projekt texttage.nürnberg benötigt.

Ohne Angabe der Daten ist keine Teilnahme möglich. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

 

Weitergabe von Daten

Die Daten werden vom Bildungszentrum nur im Rahmen seiner Aufgabenerfüllung genutzt. Nur in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen werden Ihre Daten an staatliche Behörden weitergegeben.

 

Übermittlung an Drittländer

Es erfolgt keine Übermittlung an Drittländer.

 

Speicherzeitraum

Ihre Daten werden spätestens drei Wochen nach der Veranstaltung texttage.nürnberg gelöscht.

 

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen beim Verantwortlichen für die Datenerhebung folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Stadt Nürnberg, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

 

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft bei der verantwortlichen Dienststelle widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf wird davon nicht beeinträchtigt.