Zum Hauptinhalt springen

Meisterklassen: Schreibworkshops

Nach dem Motto „von den Besten lernen“ bieten wir spannende Schreibworkshops
mit ausgezeichneten und erfahrenen Autor*innen.
Die zweiteiligen Workshops dauern jeweils insgesamt 7 Stunden, verteilt zwischen
Samstag und Sonntag, jeweils vormittags.

 Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg
 Preis: jeweils 160 Euro, es wird in kleinen Gruppen gearbeitet
(maximal 12 Teilnehmende).

Tonio Schachinger
Schreibworkshop: Jedem Anfang… Warum ist es wichtig, dass der Anfang eines Romans neugierig macht und zum Weiterlesen anregt?

Im Mittelpunkt des Workshops steht das Lesen und Besprechen der eingesandten Romananfänge.
Wie weit lesen diejenigen, die professionell Manuskripte prüfen? In diesem Workshop sollen die ersten 10 Seiten der jeweiligen Romane besprochen werden. Dazu werden die Texte vorab eingesandt und von allen anderen Teilnehmenden gelesen. Gemeinsam sprechen wir darüber, wie sich Feedback auf Texte geben lässt, wie die verschiedenen Texte auf uns wirken, und was Vorschläge zu ihrer Verbesserung sein könnten. Zentral ist die genaue Lektüre aller eingesandten Texte und eine aktive Mitarbeit bei den Besprechungen.

Mehr über Tonio Schachinger

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, Max. 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Alice Hasters
Schreibworkshop: Kreatives Schreiben fürs Sachbuch Im Essay treffen sich Methoden aus dem erzählerischen und journalistischen Schreiben

Essays bieten die Möglichkeit, Genres zu verknüpfen und somit Themen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Im Essay ist so gut wie alles erlaubt, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Doch wie schreibt man Texte, die spannend und trotzdem nicht realitätsverzerrend sind? Wir schauen uns Tools aus dem erzählerischen Journalismus an und lernen, was erklärendes Storytelling ist. Dafür gehen wir mit Beispielen und Schreibübungen auf Grundlagen der Recherche, der simplifizierten Sprache und des journalistischen Schreibens ein.  Im zweiten Teil geht es darum, das journalistische mit dem kreativen Schreiben zu verknüpfen und zu lernen, wie man kreative und erklärende Texte organisch miteinander verbinden kann. 

Mehr über Alice Hasters

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Tanja Schwarz
Über Sinnliches hinein in die Geschichte Ein Bild, ein Klang – und los!

Keimzelle von Tanja Schwarz‘ Texten sind häufig ein Bild, eine Textzeile, ein Klang, eine kurze Szene, die sie beobachtet hat. Sodann begibt sie sich hinein in das Bild und versucht sich so viele sinnlich wahrnehmbare Details wie möglich zu vergegenwärtigen. Personen tauchen auf, kommen näher, sprechen und bewegen sich und werden auf beinahe magische Weise lebendig.
Tanja Schwarz möchte den Teilnehmenden in ihrem Workshop das Vertrauen in die eigene Erzählstimme und schöpferische Kraft vermitteln. Außerdem den anarchischen Spaß und die Neugierde, die unbedingt dazugehören.

Mehr über Tanja Schwarz

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Necati Öziri
Schreibworkshop: Beyond the Single Story Erzählen jenseits von Stereotypen

Wie erzählt man eine Figur jenseits von Klischees, etwa rassistischen oder sexistischen Zuschreibungen? Welche Rolle spielt die eigene Positionalität für das Erzählen? Ein Workshop zwischen Empowerment und politischem Schreiben. Menschen, die selbst aus einer marginalisierten Perspektive schreiben, sind in diesem Kurs gut aufgehoben. 

Mehr über Necati Öziri

Samstag, 13. Juli 2024, 9 bis 12 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Charlotte Gneuß
Schreibworkshop: „Nach einer wahren Begebenheit…“ Das eigene Leben in Worten

Wer ausgehend von den eigenen Erfahrungen einen literarischen Text schafft, gerät schnell in Entscheidungsnot. Denn: Wieviel von der eigenen Person soll sich im Text zeigen, wie gehe ich darin mit nahen Menschen um, wie wähle ich die Erinnerungen aus, die ich teile und kann ich meinen Erinnerungen eigentlich trauen? Mitunter quält einen die Scham, die Angst, die Sorge, inwiefern das eigene Leben für andere interessant sein könnte, und welche Form und welcher dramaturgische Umgang mit biografischen Stoffen überhaupt möglich ist. Im Workshop wollen wir uns mit diesen Fragen auseinandersetzen. Teilnehmende sind gebeten, ein autofiktionales Werk ihrer Wahl oder/und (wenn vorhanden) einen eigenen autobiografischen/autofiktionalen Text (max. 10 Seiten, bitte vorab schicken) mitzubringen.

Mehr über Charlotte Gneuß

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Sasha Marianna Salzmann
Schreibworkshop: Blicktraining Auf der Suche nach neuen Perspektiven

Während sich Journalismus und Sachbücher am Ist-Zustand einer Gesellschaft abarbeiten, erschafft Poesie eine Vorstellung von (Innen-)Welt. Welche Perspektive ist noch nicht erzählt? Wie nimmt man eine Perspektive ein? Und: welche Bilder finden Erzähler*innen, Dramatiker*innen und Dichter*innen für das Unerzählbare? Ihre Stimmen schaffen Diversität, ihr Blick auf die Verhältnisse wird darüber entscheiden, wie Generationen nach uns die Welt, in der wir heute leben, begreifen. 

Mehr über Sasha Marianna Salzmann

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.


Isabel Bogdan
Schreibworkshop: Die Suche nach dem Sound Verlangt jede Geschichte nach einer bestimmten Form, einem spezifischen Sound?

Sucht der Inhalt sich die Flasche aus, in die er gefüllt werden möchte? Oder kann es auch umgekehrt sein – man hat zuerst einen Sound im Ohr und findet dann eine Geschichte dafür? Und was passiert, wenn man dieselbe Geschichte in unterschiedliche Gefäße füllt? Welchen Einfluss hat es auf den Inhalt, wenn man ihm einen anderen Sound verpasst, ihn auf eine andere Stilebene transponiert, in einen anderen Rhythmus, einen anderen Rahmen? Wir spielen ein bisschen mit Textsorten und Erzählperspektiven und suchen in den Texten der Teilnehmenden nach Hinweisen darauf, welcher Sound vielleicht der passende sein könnte.

Mehr über Isabel Bogdan

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 12 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.

Aisha Franz
Workshop: Gezeichnete Kurzgeschichten Comic-Workshop mit Aisha Franz

Comics bieten eine Fülle an Möglichkeiten des Erzählens. Gerade die Verschmelzung von Text und Bild ist für dieses Medium einzigartig: Was genau passiert dabei und welche Möglichkeiten der Kommunikation eröffnen sich dadurch? Im Workshop werden wir uns zuerst spielerisch an das sequentielle Erzählen annähern und grundlegende Tools kennenlernen. Mit einer Mischung aus Zufall, Witz und Absurdität werden wir Ideen und Skizzen generieren. Ausgehend davon werden die Teilnehmenden erforschen, wie sie das gesammelte Material mit persönlichen Erinnerungen und Eigenschaften anreichern können, um eine eigene Comic-Kurzgeschichte zu entwickeln und zu zeichnen. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Buchung direkt, ohne Bewerbung.

Damit das Zeichnen besonders gut klappt, werden die Teilnehmenden des Workshops mit Stiften des Nürnberger Schreibgeräte-Herstellers Kaweco ausgestattet. Das Kaweco Sport Set enthält mit Füllhalter, Druckbleistift und Fallbleistift alle Zeichensysteme, die man dafür gebrauchen kann. Kaweco wurde 1883 in Heidelberg gegründet und produziert mittlerweile in Handmontage und Einzelkontrolle in Nürnberg. Bei den texttagen.nuernberg können die hochwertig verarbeiteten Schreibgeräte in klassischem Design an unterschiedlichen Stellen entdeckt oder gar mitgenommen werden.

Mehr über Aisha Franz

Samstag, 13. Juli 2024, 9.30 bis 12.30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli 2024, 9.30 bis 14 Uhr

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Preis: 160 Euro, maximal 20 Plätze

Alle Plätze bereits vergeben.

zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen