Zum Hauptinhalt springen

Festivaleröffnung

Lesung und Gespräch mit Tonio Schachinger
+ Signierstunde mit Aisha Franz
+ Gewinnspiel mit Kaweco
+ Live-Performance von Christian Schloyer
+ DJ Taina


Tonio Schachinger
Festivaleröffnung: Lesung und Gespräch

Über den Umgang mit Lob und Kritik

Tonio Schachinger beschäftigt sich mit dem Echo, das ein publizierter Text hervorruft: Wie verändert sich ein Text durch seine Rezeption? Und wie lässt sich beim Schreiben ausblenden, dass jemand das Geschriebene lesen wird? Am Beispiel von „Echtzeitalter“, Schachingers Roman, der mit dem Deutschem Buchpreis 2023 ausgezeichnet wurde.

Ort: Katharinenruine, bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinnensaal
Preis: 12 Euro / Restkarten an der Abendkasse
Moderation: Katharina Mittenzwei

Bei der Eröffnung erwarten Sie zudem die Live-Performance „KlangSchreibGame“ des Lyrikers und Sprachkünstlers Christian Schloyer, eine Signierstunde mit Aisha Franz, deren Graphic Novel „Work-Life-Balance“ 2022 als bester deutschsprachiger Comic ausgezeichnet wurde, Sounds von DJ Taina und die Chance, hochwertige Stifte des Nürnberger Schreibgeräte-Herstellers Kaweco zu gewinnen

Mehr über Tonio Schachinger

Freitag, 12. Juli 2024, 19 Uhr, Einlass 18.30

zum Warenkorb hinzufügen aus Warenkorb entfernen Warenkorb anzeigen

Live-Performance von Christian Schloyer

In KlangSchreibGame erzeugt Schloyer elektroakustische Klanglandschaften
live. Sie laden zum Mitschreiben und Vortragen ein.


Während der texttage.nuernberg hat jede Lesung ein bestimmtes Thema, das am Beispiel des vorgestellten Buchs beleuchtet wird. So werden die Geheimnisse der Literaturküche ein Stück weit offengelegt.