Literaturübersetzung: Brückenschlag zwischen den (Schreib)Kulturen

Diskussionsrunde mit Verena Maser, Ariane Böckler, Teresa Junek

Rund um den Gewerbemuseumsplatz

26 Juni 2021 13:00 - 14:00 Uhr

Die Bestsellerlisten sind voll mit Büchern, die ursprünglich nicht auf Deutsche verfasst wurden. Wer also sind die Menschen hinter den Übersetzungen und wie erleben sie ihren (Schreib)Alltag? In dieser Diskussionsrunde treffen Übersetzer*innen der verschiedensten Sprachen und Genres aufeinander und diskutieren über Freude und Frust des Übersetzens – und darüber, was ihre Ausgangssprachen so faszinierend macht.

 

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Medienpartner: curt Magazin

 

Covid-19-Hygieneregeln bei Veranstaltungen:

Liebe Literaturbegeisterte,

die Veranstaltungen der texttage sind größtenteils als Freiluftevents oder in Kleingruppen geplant. Je nach Infektionsgeschehen und der dann geltenden aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden die Auflagen umgesetzt. Daher kann es kurzfristig zu Änderungen in der Durchführung des Festivals kommen. Wir bitten Sie, sich auf der Website texttage.nuernberg.de darüber tagesaktuell zu informieren.